Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

Plauderecke über Wettersituationen und Beobachtungen
Benutzeravatar
Buxi
Offline
Beiträge: 200
Registriert: 07 Dez 2020, 18:40
Wohnort: Tuttlingen/Donau
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 18 mal

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#21

Beitrag von Buxi »

Hallo Toni_B;
gehe ich von der unteren Grafik aus (https://linap6.geo.uni-leipzig.de/sxweb), erfolgte dort gegen 20 Uhr ein längerer/stärkerer Ausschlag, dessen Druckwelle zu diesem Zeitpunkt aber durch die Luft erfolgte. Soll dann etwa demnach diese Luftdruckwelle den Boden erschüttert haben, was zu dem Ausschlag führte?
Kann ich nicht glauben!
Dateianhänge
Erdbeben.jpg
Erdbeben.jpg (220.16 KiB) 362 mal betrachtet
Gruß, Burkhardt xxBild      ● Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.
Stationen: Cresta WXR-815LM, TFA Genio 300
Benutzeravatar
LE-Wetter
Offline
Beiträge: 699
Registriert: 27 Nov 2020, 18:58
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 27 mal
Danksagung erhalten: 54 mal
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#22

Beitrag von LE-Wetter »

Buxi hat geschrieben: 16 Jan 2022, 14:50 Soll dann etwa demnach diese Luftdruckwelle den Boden erschüttert haben, was zu dem Ausschlag führte?
Kann ich nicht glauben!
Ich habe dazu Prof. Dr. rer, nat. habil Franz Jacobs angefragt, wenn es einer wissen sollte, dann er, ich gehe davon aus, dass ich schnell eine Antwort bekomme. ;)
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
https://wetterhistorie-leipzig.de
Benutzeravatar
Buxi
Offline
Beiträge: 200
Registriert: 07 Dez 2020, 18:40
Wohnort: Tuttlingen/Donau
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 18 mal

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#23

Beitrag von Buxi »

Hallo LE-Wetter,
ich habe mir aktuelle Erdbebenaufzeichnungen anderer Messstellen angeschaut, da gibt es nicht ansatzweise derartige Ausschläge gegen 20 Uhr.
Demnach müsste die Aufzeichnung aus Mitteldeutschland nur ein lokales Ereignis gewesen sein.
Ich habe auch nur deswegen diese Messstelle angeschaut, weil du LE-Wetter heute Vormittag darauf hingewiesen hast.
Gruß, Burkhardt xxBild      ● Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.
Stationen: Cresta WXR-815LM, TFA Genio 300
Benutzeravatar
LE-Wetter
Offline
Beiträge: 699
Registriert: 27 Nov 2020, 18:58
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 27 mal
Danksagung erhalten: 54 mal
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#24

Beitrag von LE-Wetter »

Dann hast du nicht richtig geschaut, die Ausschläge sind an vielen Stationen registriert, die Auflösung der Station Baruth mit der Kennung GR.807 ist aber eine andere Auflösung nämlich liegt hier die Eigenperiode des Seismometers bei 1 sek, während die Vielzahl der Stationen eine Auflösung bei 60 sek bis 120 sek. liegen. Wenn man alle auf 1 sek. stellen würde, sieht das anders aus. Horstwalde-Baruth ist aber die Referenzstation des Regionalnetzes. Und unabhängig davon, gleichstark sind die Beben eh nicht in Deutschland, sondern sehr unterschiedlich, was auch mit der tektonischen Lage zu tun hat, bzw. mit der Aufstellung (über- unterirdisch usw.)
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
https://wetterhistorie-leipzig.de
Benutzeravatar
Buxi
Offline
Beiträge: 200
Registriert: 07 Dez 2020, 18:40
Wohnort: Tuttlingen/Donau
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 18 mal

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#25

Beitrag von Buxi »

Gut, dann soll es so sein. Ich hatte auch nur ein paar in BW angeschaut, wo es nicht zu sehen war.
Es erklärt dann aber trotzdem nicht, weshalb eine Luftdruckwelle mit Erdbebenmessungen registriert wird.
Gruß, Burkhardt xxBild      ● Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.
Stationen: Cresta WXR-815LM, TFA Genio 300
Benutzeravatar
LE-Wetter
Offline
Beiträge: 699
Registriert: 27 Nov 2020, 18:58
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 27 mal
Danksagung erhalten: 54 mal
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#26

Beitrag von LE-Wetter »

Und genau das habe ich angefragt und bin auf die Antwort auch schon gespannt.
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
https://wetterhistorie-leipzig.de
Ton_vanN
Offline
Beiträge: 45
Registriert: 07 Dez 2020, 18:39
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 1 mal

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#27

Beitrag von Ton_vanN »

Lufdruckmessung der Druckwelle ist verständlich: auch hier identifiziert.
Messung als Erdbeben scheint durchaus möglich, aber würde an andere Zeit erscheinen müssen, weil Passage unterirdisch über andere Wegen stattfindet.
Zuletzt geändert von Ton_vanN am 16 Jan 2022, 17:29, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
wneudeck
Offline
Beiträge: 514
Registriert: 27 Nov 2020, 22:23
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 56 mal
Kontaktdaten:

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#28

Beitrag von wneudeck »

Hallo,
ist auch bei mir deutlich zusehen.
86609 Donauwörth (Bayern)
Dateianhänge
druckwelle.png
druckwelle.png (72.75 KiB) 298 mal betrachtet
TONI_B
Offline
Beiträge: 13
Registriert: 08 Dez 2020, 06:07
Danksagung erhalten: 1 mal

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#29

Beitrag von TONI_B »

Diese Luftdruckanomalien könnten aber auch Infraschallereignisse ausgelöst haben. Diese werden von den Breitbandseismografen durchaus detektiert.
Icy
Offline
Beiträge: 11
Registriert: 20 Apr 2021, 07:44
Hat sich bedankt: 5 mal

Re: Vulkanausbruch in Tonga, die Druckwelle wanderte einmal um die Welt

#30

Beitrag von Icy »

Hab so einen ähnlichen Anstieg in diesem Zeitraum ;)
Dateianhänge
Screenshot 2022-01-16 at 22-44-27 Ecowitt Weather - www ecowitt net .png
Screenshot 2022-01-16 at 22-44-27 Ecowitt Weather - www ecowitt net .png (18.63 KiB) 241 mal betrachtet
Antworten