Wetterstation 3.Generation bald nötig

Kaufberatung für Wetterstationen und Zubehör
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 1085
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 133 mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation 3.Generation bald nötig

#11

Beitrag von Gyvate »

Route56 hat geschrieben: 22 Sep 2022, 09:52 Hallo,
habt ihr mich also doch in eine andere, aber sinnvollere Richtung geschubbst :D

Folgende Konfiguration werde ich bestellen:

GW1100 inkl. WH32a
- die Einbindung mittels Ecowitt Gateway Treiber scheint recht einfach
- um Interferenzen zu vermeiden wird das GW1100 mittels Verlängerung am Server-USB angeschlossen
- als Konsole nutze ich dann mein altes Galaxy Tab
ich vermute via PWT - Personal Weather Tablet - mache ich auch so
siehe auch https://www.wxforum.net/index.php?topic=39453.0

bei Ecowitt wäre das Netzteil mit 20m DC Zuleitung 72,58 USD einschliesslich Versand und Einfuhrumsatzsteuer.

Zur Selbstherstellung der Niederstrom-Kabelverbindung siehe auch:
https://www.wxforum.net/index.php?topic=40977.75
https://www.wxforum.net/index.php?topic=43135.0 (die Stromversorgung ist für WS80 und WS90 identisch)
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553, GW2001 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi4B-2GB/16GB SLC 2850, Weewx 4.5.1/4.8.0, CumulusMX 3.20.2 b3205, Barani MeteoShield Pro, Personal Weather Tablet (PWT) - http://meshka.eu
Benutzeravatar
Route56
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2022, 15:27
Hat sich bedankt: 3 mal

Re: Wetterstation 3.Generation bald nötig

#12

Beitrag von Route56 »

@Gyvate
ja, den Link zur Verkabelung hatte ich heute morgen in einem Deiner Beiträge über den WS80 gefunden,
habe mich dort auch angemeldet, dann konnte ich die Steckverbindung sehen.
Da ich ja eh' schon 12V habe ist das die für mich sinnvollste Lösung. Kann dann bei Bedarf die Heizung schalten.
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 1085
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 133 mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation 3.Generation bald nötig

#13

Beitrag von Gyvate »

Route56 hat geschrieben: 22 Sep 2022, 10:12 Kann dann bei Bedarf die Heizung schalten.
Die Heizung des WS80/WS90 hat ein Thermostat, das/der sich bei 0° C einschaltet und bei Wiederrerreichen von 3°C abschaltet.
Die Stromzufuhr kann natürlich auch gesondert geschaltet werden.

Beim WS90 und bei den neuen WS80 Modellen dient die Stromzufuhr auch alternativ der Stromversorgung der gesamtem Sensorgruppe, d.h. kann (muss nicht wegen des Superkondensators) permanent Strom liefern und das Sensorarray betreiben - hilfreich in sehr kalten bzw. wenig sonnigen Bedingungen (Alpentäler, Polarnacht, ...).
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553, GW2001 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi4B-2GB/16GB SLC 2850, Weewx 4.5.1/4.8.0, CumulusMX 3.20.2 b3205, Barani MeteoShield Pro, Personal Weather Tablet (PWT) - http://meshka.eu
Benutzeravatar
Route56
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 20 Sep 2022, 15:27
Hat sich bedankt: 3 mal

Re: Wetterstation 3.Generation bald nötig

#14

Beitrag von Route56 »

Die Heizung des WS80/WS90 hat ein Thermostat, das/der sich bei 0° C einschaltet und bei Wiederrerreichen von 3°C abschaltet.
Die Stromzufuhr kann natürlich auch gesondert geschaltet werden.
das macht das ganze ja noch einfacher :)
Antworten