? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

Für Geräte zur Blitzortung
WetterEi
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 04 Jan 2021, 19:13
Danksagung erhalten: 3 mal
Kontaktdaten:

? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#1

Beitrag von WetterEi »

Hat eigentlich schon jemand Erfahrung sammeln können bzgl ⚡Gewitter / Blitzsensoren von Froggit / Ecowitt ❓
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 5 mal
Danksagung erhalten: 96 mal
Kontaktdaten:

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#2

Beitrag von olicat »

Hi!

Ja, klar.
Der Sensor macht tatsächlich viel Freude!
Erst vor drei Tagen hat er ein Gewitter erkannt und 2 Blitze gezählt.
Allerdings hatte ich den WH57 in China bestellt. Froggit hat den erst sehr spät im Programm gehabt.
Und zu einem unverschämten Preis ...

Er funktioniert tadellos und zählt die Blitze im Umkreis von 40km. Ich habe ihn im TFA-Gehäuse draußen am Mast.
Im alten Forum hatte ich mal ein paar Bilder von echten Sommergewittern eingestellt. Auch andere hatten sich an der Sammlung beteiligt. Ich gucke mal, ob ich den Thread finde.
Gefunden!

Oliver
Dateianhänge
wintergewitter.png
wintergewitter.png (124.88 KiB) 664 mal betrachtet
Zuletzt geändert von olicat am 16 Jan 2021, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
WetterEi
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 04 Jan 2021, 19:13
Danksagung erhalten: 3 mal
Kontaktdaten:

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#3

Beitrag von WetterEi »

Genau den WH57 Blitzdetector hab ich auch direkt vor paar Tagen bei Ecowitt in China bestellt.

Werde diesen auch in die TFA Schutzhülle einpflanzen. Denn für Temperatur ist er nicht wirklich brauchbar

Diese BlitzSensoren regestrieren aber nur im Radius von 40km, aus welcher Richtung? Das wird bestimmt nicht registriert korrekt?

Oder aus welcher Entfernung mit welcher Stärke?
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 5 mal
Danksagung erhalten: 96 mal
Kontaktdaten:

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#4

Beitrag von olicat »

Hi!
Diese BlitzSensoren regestrieren aber nur im Radius von 40km, aus welcher Richtung? Das wird bestimmt nicht registriert korrekt?
Oder aus welcher Entfernung mit welcher Stärke?
Nein.
Du erhaeltst nur die Information ueber Anzahl und Entfernung sowie die Zeit des letzten Blitzes.
Mit etwas Software koennte man ein paar weitere Dinge machen, etwa erkennen, ob das Gewitter kommt oder geht. Oder die steigende Anzahl in Relation zur Zeit setzen um die Intensitaet zu erkennen.
Das wollte ich immer mal im FOSHKplugin implementieren. Bisher kam ich aber noch nicht dazu.
Ausserdem laesst sich das immer nur so schlecht testen ...
;-)
Trotzdem: von allen meinen Sensoren der, der mir am meisten Freude bereitet!

Oliver
WetterEi
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 04 Jan 2021, 19:13
Danksagung erhalten: 3 mal
Kontaktdaten:

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#5

Beitrag von WetterEi »

Dank für diese Infos.

Gibt es irgendwelche Empfehlungen den Sensor zu installieren? Aus der Anleitung konnte ich im Vorfeld noch nicht viel entnehmen.

-Welche Höhe?
-Schutz im TFA Gehäuse
-Welche Richtung? Im Freien?
-An Wand oder Mast?

Welche Grundeinstellung?
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 5 mal
Danksagung erhalten: 96 mal
Kontaktdaten:

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#6

Beitrag von olicat »

Hi!
Gibt es irgendwelche Empfehlungen den Sensor zu installieren?
Da musst Du bei Dir etwas experimentieren. Ich habe die default-Einstellung beibehalten (bei mir waren alle DIPs unten) und ich bin damit zufrieden.
Sicher kann man die Reichweite noch etwas erhoehen, wenn man den Sensor weiter oben und moeglichst frei positioniert.
Auch die Sensibilitaet kann man ueber die DIPs (wohl) aendern.

Ich hatte den WH57 in diesen default-Einstellungen im Arbeitszimmer und hatte keine Probleme damit.
Ich wollte das Ding aber moeglichst weit von stoerenden elektronischen Geraeten positionieren (ich habe da schlechte Erfahrungen mit dem ELV GW1) daher haengt der jetzt draussen am Mast (im Moment auf ca. 1m Hoehe) mit den gleichen Einstellungen. Und auch dort sehe ich keine Veraenderungen.
Wie bei allen anderen Sensoren fehlt mir aber auch hier eine verlaessliche Referenz.

Der Blitzsensor arbeitet ueber die Erkennung von Stoerungen im Funknetz. Daher gehe ich davon aus, dass er am Besten arbeitet, wenn er in einer freien Umgebung ist. Insofern wuerde ich den nicht an einer Wand befestigen, wenn ich einen Mast zur Verfuegung habe.

Achtung!
Es gab wohl eine Charge des WH57 mit fehlerhafter default-Einstellung der DIP-Switches. Da schrieben dann etliche Nutzer von schlechter Erkennung.
Durch Aenderung der Einstellung waren diese Nutzer dann aber ganz schnell auch zufrieden.

Gruss, Oliver
Dateianhänge
wh57dipsw.jpg
wh57dipsw.jpg (177.19 KiB) 656 mal betrachtet
Thomas87
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 01 Jan 2021, 19:32
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 8 mal

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#7

Beitrag von Thomas87 »

Hallo,
zum Blitzdetektor habe ich ein paar Fragen.
Hier ist die Rede von WH57.
Ist dieser dann Baugleich mit dem DP60 von Froggit?

Ich nutze ja die HP1000SEPro.
Laut Froggit soll der Sensor die Blitzdaten in Echtzeit auf dem Display darstellen.
Weiß jemand wo das angezeigt wird?
Kann mir schwer vorstellen dass dafür Platz noch auf dem Display ist.
Welche Daten werden denn konkret angezeigt?
Die Tatsache, dass es in einer gewissen Entfernung geblitzt hat, oder mehr Details?

Wie sähe eine grafische Auswertung aus?
Wahrscheinlich über Ecowitt oder?

Der Sensor arbeitet wahrscheinlich über das Ecowitt Protokoll, oder?
Datenanbindung an Wunderground ode Awekas ist dann nicht vorgesehen, oder?

Und die letzte Frage: Wie taucht der Sensor im CSV Export auf?

Viele Grüße
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 5 mal
Danksagung erhalten: 96 mal
Kontaktdaten:

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#8

Beitrag von olicat »

Hi!
Hier ist die Rede von WH57.
Ist dieser dann Baugleich mit dem DP60 von Froggit?
Grundsaetzlich:
Der Hersteller dieser Bauteile ist Fine Offset (FOSHK). Ecowitt ist der Verkaufsarm des Herstellers.
Froggit ist einer der unzaehligen Labeler1, die diese Technik in China einkaufen und ggf. mit einem eigenen Logo versehen. Die Entwicklung und Produktion findet aber jeweils bei FOSHK statt. Nach aktuellem Kenntnisstand aendert ausschliesslich Ambient Weather die Firmware. Alle anderen Vertreiber reichen die Hardware unbehandelt (vom Logo und ggf. einer deutschsprachigen Anleitung abgesehen) weiter.
Die Benennung der Teile erfolgt durch den Vertreiber. Somit heissen die Originalteile bei den verschiedenen Vertreibern durchaus unterschiedlich.
Eine sehr gute Uebersicht dazu findet sich hier.
Also heisst das Original eigentlich WH57 und wird von Froggit als DP60 verkauft. Wie auch das GW1000 bei Froggit DP1500 heisst.
Weiß jemand wo das angezeigt wird?
Im oben angegebenen Link ist auch eine Ansicht ueber die Position auf dem Display der verschiedenen Werte enthalten.
Angezeigt werden alle vom Sensor uebertragenen Werte: Datum und Zeit des letzten Blitzes, Gesamtanzahl der Blitze am Tag sowie Entfernung des letzten Blitzes - rechts oben unterhalb der Uhrzeit.
Wie sähe eine grafische Auswertung aus?
Wahrscheinlich über Ecowitt oder?
Das haengt natuerlich von der verwendeten Software bzw. dem Anbieter Deiner Visualisierung ab.
Bei ecowitt.net sieht es so aus:
lightning2.jpg
lightning2.jpg (22.18 KiB) 620 mal betrachtet

Bei PWS Dashboard so:
lightningpwsdashboard.png
lightningpwsdashboard.png (202.44 KiB) 620 mal betrachtet

In der Android-App Personal Weather Tablet (PWT) werden die Blitze ebenfalls angezeigt:
pwtlightning.jpeg
pwtlightning.jpeg (210.3 KiB) 613 mal betrachtet
Datenanbindung an Wunderground ode Awekas ist dann nicht vorgesehen, oder?
Im Ecowitt-Protokoll werden diese Daten den jeweiligen Diensten zur Verfuegung gestellt.
Im WU-Protokoll (wie auch im Awekas- und WC-Protokoll!) sind diese Werte nicht definiert - koennen somit nicht verarbeitet/angezeigt werden.
Dies kann jedoch von den Anbietern durch Anpassung der API-Funktionen noch geaendert werden. Zumindest von WC habe ich die Aussage, dass das noch kommen soll.

Zum CSV-Export durch die Konsole kann ich Dir (noch) nichts Konkretes sagen - meine Konsole ist noch auf dem Weg zu mir.
Allerdings gehe ich davon aus, dass Du eine extra-CSV erhaeltst, wo genau die 3 verfuegbaren Werte enthalten sind:
lightning_time, lightning_num, lightning
FOSHKplugin schreibt die Werte in ein CSV, sendet ggf. eine Gewitterwarnung (wenn eine definierte Schwelle von Blitzen in einem definierten Umkreis ueberschritten ist), und eine Entwarnung mit Anzahl der Blitze, Beginn und Ende des erkannten Gewitters als Push-Mitteilung per Pushover.

Gruss, Oliver

1 auch: ELV, Sainlogic, ChiliTec, Conrad, Waldbeck Huygens, Steinberg Systems, Misol, PanTech, Renkforce, Watson - wobei auch diese Firmen Wetterstationen auch anderer Hersteller unter eigenem Namen vertreiben
Zuletzt geändert von olicat am 17 Jan 2021, 10:47, insgesamt 2-mal geändert.
Thomas87
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 01 Jan 2021, 19:32
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 8 mal

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#9

Beitrag von Thomas87 »

Hallo Oliver,
Danke für die schnelle Antwort.
Ich denke, ich werde ihn mir mal bestellen.

Zur Datenauswertung nutze ich aktuell die Onlineauswertung von Ecowitt (und Awekas) bzw hauptsächlich den CSV Export und dann eine Auswertung in Excel.
Habe mir dazu extra nen Excel-Dokument erstellt, dass auf die exportierte und in Excel eingepflegte CSV Daten zugreift und mir dann direkt z.b. Maximalwerte mit entsprechender Datum oder auch Durchschnittswerte ausgibt.
Von daher wäre auch die Datenausgabe des DP60 als CSV sehr interessant.
Ich kann mir aber auch vorstellen dass es dafür dann ne extra CSV von der Konsole erstellt wird.
So wäre es wohl auch bei dem Feinstaubsensor.
Benutzeravatar
DocSchneida
Offline
Beiträge: 50
Registriert: 08 Dez 2020, 07:38
Wohnort: Potsdam / OT Golm

Re: ? Erfahrung mit ⚡Froggit Gewitter Blitzsensor???

#10

Beitrag von DocSchneida »

Frage(n):

Kann ich dem Display und dem Gateway je einen DP60 zuordnen?Jeder hat ja eine ID. Weiß jetzt nicht genau ob ich im Menue vom Display dort Änderungen vornehmen kann. Wäre ne schöne Sache.... bei den 8Ch Temp - Kabelsensoren sollte es ja klappen?
Beim Gateway darf man ja dann nur nicht in WsView auf "Re-register" gehen oder sind dort die aktuellen ID´s trotzdem noch hinterlegt?
Alle liegen aber im gleichen Empfangsradius der Geräte.
Is nur mal sone Idee. (könnte dann auch das Projekt "Bodentemp." mit den Kabelsensoren durchziehen)

Gruß Alex
N52°24´ E12°58´ / 43m NN

Froggit GW1000A / HP1000SE Pro + div. Sensoren
CumulusMX auf RasPI

Cresta WXR815LM + WsWin

WU: https://www.wunderground.com/dashboard/pws/IPOTSD35
Weathercloud: https://app.weathercloud.net/d5663159728#current
Antworten