WS 90 erkennt Tau?

Für Geräte von froggit
Antworten
Wetterfroschi
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 28 Jan 2024, 12:38
Hat sich bedankt: 1 mal

WS 90 erkennt Tau?

#1

Beitrag von Wetterfroschi »

Meine WS90 hat heute Morgen Regenraten von 6 L/m² geliefert. Regen gab es keinen. Vermutlich Tau?
Was kann man dagegen tun?
spitzmaus
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 15 Mär 2023, 21:40
Wohnort: im mittelsächsischen Tiefland
Hat sich bedankt: 8 mal
Danksagung erhalten: 14 mal
Kontaktdaten:

Re: WS 90 erkennt Tau?

#2

Beitrag von spitzmaus »

Offiziell heißt es ja Niederschlag. Da zählt Tau durchaus dazu.

Aber daß die Menge reicht, um Regenraten von 6 mm/h zu liefern, erscheint mir auch etwas viel.
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 2624
Registriert: 10 Aug 2021, 23:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 13 mal
Danksagung erhalten: 395 mal
Kontaktdaten:

Re: WS 90 erkennt Tau?

#3

Beitrag von Gyvate »

hast Du dich da nicht vielleicht im Komma verguckt ?
die kleinste Mengenzählteinheit für Regen eines WS90 (und auch WH40) sind 0,1 mm - das entspricht einer Regenrate von 0,6 mm/h oder 0,6 l/h.
Und kondensiertes Wasser jeglicher Herkunft (auch Tau) kann vom WS90 Regensensor registriert werden.
Ecowitt WS2320E,HP2553,HP3501,GW2001,GW1100, GW1000,WH2650,WN1910,WN1980, Meteobridge, Weewx , CumulusMX, Barani MeteoShield Pro, MetSpecRad02, Personal Weather Tablet(PWT) - http://meshka.eu
http://meshka.eu/Ecowitt/dokuwiki (Ecowitt WiKi Englisch)
Wetterfroschi
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 28 Jan 2024, 12:38
Hat sich bedankt: 1 mal

Re: WS 90 erkennt Tau?

#4

Beitrag von Wetterfroschi »

Der Sensor erkennt jegliches Wasser, der Hinweis auf Niederschlag wozu Tau gehört ist richtig. :thumbup: Allerdings heißt es in der Weboberfläche "rain" und nicht "precipitation" :) Dementsprechend habe ich auch von Regen gesprochen.

Also die Regenrate war bei 6mm/h, Regen pro Tag ist seit dem auf 1 mm, wird dann heute Nacht wieder auf 0 zurückgesetzt.

Ich fand nur die Höhe für Tau sehr hoch. Laut Datenbank hat das von 06:06 bis 06:22 gedauert, wobei der Peak bei 6,6 war, davor ansteigend und danach abfallend. Für Tau gefühlt etwas viel und etwas lange.
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 2624
Registriert: 10 Aug 2021, 23:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 13 mal
Danksagung erhalten: 395 mal
Kontaktdaten:

Re: WS 90 erkennt Tau?

#5

Beitrag von Gyvate »

es könnten ja trotzdem ein paar Regentropfen während 10-12 Minuten gewesen sein, die dann wieder getrocknet sind. Und kein Tau.
Bei mir kann ich das verifizieren, da a) ein WH40 parallel im Einsatz ist und b) mein Blattfeuchtsensor (WN35) sofort auf echten Niederschlag (<> Tau) reagiert.

Das müsste man sich genauer anschauen wenn man bei Eintritt des wie auch kurzen Ereignisses auch zugegen ist.
Ecowitt WS2320E,HP2553,HP3501,GW2001,GW1100, GW1000,WH2650,WN1910,WN1980, Meteobridge, Weewx , CumulusMX, Barani MeteoShield Pro, MetSpecRad02, Personal Weather Tablet(PWT) - http://meshka.eu
http://meshka.eu/Ecowitt/dokuwiki (Ecowitt WiKi Englisch)
Peter
Offline
Beiträge: 257
Registriert: 14 Dez 2021, 12:03
Wohnort: Petershagen
Hat sich bedankt: 22 mal
Danksagung erhalten: 10 mal

Re: WS 90 erkennt Tau?

#6

Beitrag von Peter »

Tau mit einer Regenrate von 6l/h kann man glaube ich ausschließen :lol: ... 0,6l/h würde ich unterschreiben, hatte ich auch schon mehrfach. Ich würde an deiner Stelle prüfen, ob es nicht vielleicht doch ein paar Wolken mit Niederschlag geschafft haben, an deiner Wahrnehmung vorbeizuschrammen. Das kann man z.B. in der App Regenradar prüfen, wo man relativ detailliert 24h rückwärts sich Niederschläge anschauen kann. Oder steht der Regensensor zufällig in der Nähe eines Nachbars, der ihn mit seinem Gartenschlauch erreichen kann ;) ?
Antworten