Seite 1 von 1

Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 09 Aug 2021, 09:53
von obi_Wetter
Guten Tag
Vor 14 Jahren hat mir ein Blitz den Windmesser meiner damaligen Huger-Station zerschossen, habe die Bilder damals auf der Vorgänger-Seite eingestellt,
Dann habe ich mir die Vantage Pro gekauft.
Vor einigen Wochen Ausfall des Anemometer-Transmitters, eine fast neue Batterie mit einer noch neueren ersetzt, es ging wieder. Die letzten Nächte je eine Stunde Ausfall, trotz Dunkelheit lief sie dann weiter. Auffallend die Trübung der Solarpanels. Die ISS läuft lange mit einer Batterie, der Transmitter brauchte alle 6 Monate eine neue. Der Transmitter zeigt seit 2 Jahren konstant "low battery" an.
Was ich so im Forum auf die Schnelle lese scheint nach dieser Laufzeit die Fehleranfälligkeit rapide anzusteigen.
Neukauf der ganzen Station?
Danke für Eure Meinungen

Hans

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 09 Aug 2021, 16:42
von Jürgen B
Hallo Hans,
kontrolliere mal den Goldcap.

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 17 Aug 2021, 09:18
von obi_Wetter
Hallo Jürgen
Habe mal in den Transmitter geschaut, was ich für den Goldcap hielt schien unauffällig, nicht wie auf Fotos in anderen entsprechenden threads.
Ich überlege nun, was alles ersetzt werden sollte/müsste: die ganze Station oder nur Transmitter, ISS und Motor. Ist auch etwas eine Preisfrage.
Hans

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 17 Aug 2021, 09:41
von Jürgen B
Hallo Hans,
hast Du einmal die Spannung vom Goldcap gemessen?
Das ist das Teil mit dem Pfeil oder nur den ISS Transmitter
kaufen.
https://www.wetterladen.de/davis-vantag ... behoer?c=0
Goldcap.PNG
Goldcap.PNG (225.54 KiB) 1262 mal betrachtet

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 17 Aug 2021, 09:47
von obi_Wetter
Hallo Jürgen
Danke für das Bild. Ich hatte in den Anemometer-Transmitter geschaut, nicht in die ISS, diese funktioniert gut, im Gegensatz zum Transmitter, dessen Batterie recht rasch leer ist. Entweder ist dort das Solarpanel zu oder der Goldcap, wahrscheinlich aber beides.
Freundliche Grüsse
Hans

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 17 Aug 2021, 10:29
von Jürgen B
Anemometer-Transmitter-Kit,
der Anemometer-Transmitter sieht genauso aus
wie der ISS Transmitter.

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 30 Jul 2022, 15:15
von obi_Wetter
Hallo Wetterbeobachter
Ich greife das Thema wieder auf:
Nach Einsetzen einer weitren neuen Batterie funktionierte wieder alles wie gewoht, allerdings witerhin mit der Angabe auf der Konsole "Batterie leer".
Einige Wochen später Ausfall des Regenmessers. Ich habe dann anderweitig die Regenmenge gemessen.
Anfang Juni habe ich mir dann eine neue Station ohne Konsole gekauft. Die Freude dauerte nur ca 4 Wochen: Ausfall des neuen Anemometer-Transmitters. Den alten eingesetzt: es lief, sogar die Meldung der leeren Batterie war weg.. nch ein paar Tagen habe ich die Transmitter wieder ausgetauscht, nachdem ich in der neuen die LED blinken sah. Es ging gut bis heute Mittag: Ausfall Windmesser, Striche ---- auf der Konsole. In der Software aber normale Batterie-Anzeige., Ausfall der ISS(?) Temperatur und Feuchte werden aber übertragen. In den 4 1/2 Stunden Ausfall kam es während 2 Minuten wieder zur Übertragung von 19 bezw. 16 Wind-samples.
Was nun? Hat jemand eine gute Idee?
Danke und freundliche Grüsse
Hans

edit: nach 5 Stunden ging sie von selber wieder los, heute um 11:28 wieder Ausfall: Messwerte 100%- 43%-0%.....

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 04 Aug 2022, 07:54
von skandinavienfreund
Ich hab sicher keine gute Idee aber meine Erfahrungen gemacht.
Ich hab mir 2009 meine erste Vantage zugelegt.
Sie lief ziemlich fehlerfrei. Nach einen Standortwechsel gab es mehr Datenausfälle komplett oder Solarmessung fiel aus.
Nachdem ich die ISS Nummer gewechselt habe, war Solar ok aber die Datenausfälle komplett weiter da.
Batteriewechsel, Cap Wechsel oder Transmitter Neu hat nix gebracht. Ausfälle.
Im März hab ich komplett alles gwechselt (Neu) ausser Windfahne und Basisstation. Und?
Es läuft zur Zeit fehlerfrei....
Was soll man sagen.

Re: Lebensdauer Vantage Pro 2

Verfasst: 05 Aug 2022, 09:19
von joachimF
meine Erfahrung mit der Davis Station seit Kaufdatum 2010 ist soweit OK. Kleine Dinge wie z.B. Gold Cup wurden erneuert.
Seit gut 1 Jahr funktioniert der UV Sensor nicht mehr richtig. Bei einem Preis von 400€ habe ich den Kauf nicht getätigt, sondern mir eine Ecowitt-Station zugelegt. Die Messwerte sind genauso gut wie die der Davis (nach meinem Empfinden).
Was bei Davis besser : alle Sensor arbeiten mit Solarpanels.