Bresser WIFI 7-in-1Aussensensor sendet bei Dunkelheit keine Daten an die Basiseinheit.

Bresser Stationen / CCL Electronics LTD.
Antworten
kleinermuk
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 03 Aug 2022, 06:48

Bresser WIFI 7-in-1Aussensensor sendet bei Dunkelheit keine Daten an die Basiseinheit.

#1

Beitrag von kleinermuk »

Hallo beisammen,
ich bin neu hier und stelle mich gleich mit meinem Problem vor.
Ich habe mir ein neues Spielzeug gegönnt. Im Prinzip bin ich zufrieden damit. Ein Problem hat sich seit der Inbetriebnahme
mit dem Aussensensor gezeigt. Immer wenn es dunkel/Nacht wird, sendet die Ausseneinheit keine Daten an die Basisstation.
Die 3 x 1.5V AA Backupbatterien sind neu und haben auch insgesamt ca. 4.8V. Nach dem Einlegen der Batterien in Batteriefach fängt bei der Ausseneinheit auch die rote LED an der Unterseite zu blinken an.
Mein erster Verdacht ist, dass nicht die ganze Elektronik (Sendeeinheit) von der Backupbatterie in der Ausseneinheit
versorgt wird. Bevor ich die Ausseneinheit öffne, möchte ich hier fragen, ob jemand auch so ein Problem mit dieser Ausseneinheit hat/hatte? Wenn das Solarpanel aktiv ist, funktioniert die Ausseneinheit perfekt.
Danke für die Rückmeldungen.
Gruß

Anmerkung - das Produktfoto wurde entfernt
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 1307
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 230 mal
Kontaktdaten:

Re: Bresser WIFI 7-in-1Aussensensor sendet bei Dunkelheit keine Daten an die Basiseinheit.

#2

Beitrag von olicat »

Hi!

Ich würde Bresser dazu befragen. Womöglich handelt es sich ja um einen Garantiefall - da ist ggf. das Öffnen des Sensors nicht hilfreich und bei der Garantieabwicklung eher hinderlich.

Oliver
Benutzeravatar
Wetterfrosch
Offline
Beiträge: 223
Registriert: 08 Dez 2020, 10:49
Wohnort: 79410 Badenweiler (350mNN) / Breisgau-Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 72 mal
Danksagung erhalten: 22 mal
Kontaktdaten:

Re: Bresser WIFI 7-in-1Aussensensor sendet bei Dunkelheit keine Daten an die Basiseinheit.

#3

Beitrag von Wetterfrosch »

Schon mal ein Reset der Außeneinheit versucht?
Auf der Unterseite neben dem Batteriefach gibt es ein kleines Loch, da mit einem spitzen Gegenstand reindrücken und den Minitaster für ein paar Sekunden gedrückt halten.
Wenn das nicht hilft, was passiert denn wenn du das Solarpanel abklebst, fällt dann die Station auch aus?
Würde das auch mal ausprobieren um sicher zu gehen, dass es an der Stromversorgung und nicht an was Anderem liegt.
Wenn die Station bei abgeklebten Solarpanel am Tage jedoch weiterhin funktioniert, liegt kein Spannungsproblem vor, dann müsste man weitere Ursachen ausfindig machen, eventuell liegt ein Temperaturproblem dann vor oder vielleicht ändert sich in der Nacht irgendwas an den Umgebungsbedingungen (z.B. Luftfeuchte), wodurch die Funkreichweite herabgesetzt wird und die Station somit die Entfernung bis zur Empfangseinheit nicht mehr schafft, wie weit hast du denn Sender und Empfänger von einander entfernt?
Also wenn die Station mit abgeklebten Solarpanel weiterhin funktionieren sollte und man somit ein Spannungsproblem ausgeschlossen hat, würde ich als nächsten Schritt, Nachts, wenn die Station ausfällt, die Empfangseinheit mal näher an die Außeneinheit bringen um zu schauen, ob eventuell Nachts ein Reichweitenproblem der Übertragung vorliegt.

Wenn Fehler weiterhin besteht, würde ich die Station NICHT aufschrauben, dadurch erlischt die Garantie.
Melde dich bei Bresser, die sind eigentlich recht kulant und werden dir eine neue Station zusenden.
kleinermuk
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 03 Aug 2022, 06:48

Re: Bresser WIFI 7-in-1Aussensensor sendet bei Dunkelheit keine Daten an die Basiseinheit.

#4

Beitrag von kleinermuk »

Hallo,
danke für die Antworten. Die Wetterstation funktioniert jetzt. Konnte erst jetzt schreiben, da ich den ganzen Tag im Keller war um mich zu schämen :).
Das von mir geschilderte Fehlerbild hat dann auch den Thermo-/Hygrosensor (CH1) betroffen. Auch am Tag ist dieses fallweise aufgetreten. Das Fehlerbild hat mich auf die falsche Spur geführt.
Bei der Ausseneinheit ist der Unterschied zwischen Tag/Nacht, dass bei aktivem Solarpanel die Werte im Zeitintervall von 12 Sekunden zur Basisstation gesendet werden. Im Backup-Batterie Mode alle 24 Sekunden. Der Aussensensor sendet alle 60 Sekunden die Daten zur Basisstation. Weiters bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass die Signalstärke (5 Balken) keine Aussagekraft hat. Basisstation hatte immer nur zwei Zustände (5 Balken für sehr hohe Signalstärke und 0 Balken für Signal verloren). Nach dem vielen Ansehen der Bilder im Internet von der Basisstation, hats dann einmal Klick gemacht.
Bei allen Basisstationen ist eine Antenne zu sehen, nur meine hat keine. Zur Basisstation gerannt, aahhhh hat auch eine Antenne, aber die ist noch eingeklappt. Aufgeklappt und der Fehler war weg. :x :x

Zwei Dinge sehe ich als verbesserungswürdig an:
1)Wetterstation kommt in einem unkalibrierten Zustand (Solareinstrahlung um ca. 30% zu hoch, UV-Index auch um ca. 35% zu hoch, Innentemperatur um 1.6 Grad zu hoch, Bodensensor-Temperatur auch um ca. 1.6 Grad zu hoch).
Feuchtewerte habe ich noch nicht geprüft.
Ist so ähnlich, wie man sich ein Multimeter kauft und dann benötigt man einen Referenzwiderstand, eine Referenzspannung und eine Referenzstromquelle) um das Multimeter zu kalibrieren.
2) Die Beschriftung der zusätzlichen Sensoren (CH1-CH7) in der Basisstation ist nach einem Stromausfall weg. Da hilft auch die Backup-Batterie in der Basisstation nichts. Ist nur für die Uhr zuständig.
Folie6.JPG
Folie6.JPG (66.78 KiB) 233 mal betrachtet
Gruß
Benutzeravatar
Wetterfrosch
Offline
Beiträge: 223
Registriert: 08 Dez 2020, 10:49
Wohnort: 79410 Badenweiler (350mNN) / Breisgau-Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 72 mal
Danksagung erhalten: 22 mal
Kontaktdaten:

Re: Bresser WIFI 7-in-1Aussensensor sendet bei Dunkelheit keine Daten an die Basiseinheit.

#5

Beitrag von Wetterfrosch »

Na da lag ich ja mit meiner Fehlervermutung u.a. gar nicht so schlecht. ;-)

Bezüglich falschen Messwerten, woher nimmst du die Info, dass z.B. Temperatur zu hoch ist, welche Referenz verwendest du um zu vergleichen und wer sagt dir, dass diese Referenz richtig ist?

Bei zu hohen Temperaturen liegt der fehler meist nicht am Messensor sondern meist am Strahlenschutz, zumindest wenn die Temperatur nur tagsüber zu hoch ist oder aber auch am Aufstellungsort.

Ich verwende auch eine Bresser, zwar ein anderes Modell, doch mit selber Außeneinheit, sie lieferte bisher eigentlich rel. gute Messwerte.

Bezgl. UV/Solar, diese Messwerte scheinen bei allen Stationen (unabhängig des Herstellers) vom Werk aus nicht immer zu passen und müssen nachjustiert werden, das Problem dabei, wenn man keine zuverlässige Referenzstation hat, auf was für einen Wert soll man dann einstellen?
Antworten