HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

Kaufberatung für Wetterstationen und Zubehör
Antworten
Uli21
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 12 Sep 2021, 06:31

HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#1

Beitrag von Uli21 »

Hallo,
ich bin neu hier und habe allerhand interessante Threads mitgelesen.
In einem anderen Thread wurde auf günstige Angebote auf Basis des WH2650-Moduls hingewiesen (wenn ich es richtig verstanden habe: in der Froggit-Terminologie WH2600 Pro).
Ich frage mich, ob mir das reichen würde, wobei ich zuvor mehr die HP1000Se angeschaut habe, die ja wirklich nett ist, aber halt auch teurer. Mich interessiert besonders die Möglichkeit, weitere Innenraumsensoren T/F zu integrieren. Von den Aussensensoren interessieren mich am meisten Niederschlag und T/F. Wind ist mir nicht so wichtig. Ich könnte mir also auch vorstellen, mit wenigen Sensoren einzusteigen.
Ganz wichtig ist der Zugriff aus der Ferne. Habe ich es richtig verstanden, dass das Ecowitt-Portal die meisten Möglichkeiten zum Datenauslesen bietet und außerdem kostenlos ist?
Ist das WH2650-Modul auch ohne Display bedientechnisch zu beherrschen oder treibt es einen in den Wahnsinn?
Letztlich ist auch die Frage, ob die Produkte wohl noch länger vom Hersteller unterstützt werden. Oder sind die jetzt so günstig, weil das Lager geräumt wird...?
Danke für Unterstützung bei meinen Fragen!
Ulrich
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 639
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 9 mal
Danksagung erhalten: 133 mal
Kontaktdaten:

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#2

Beitrag von olicat »

Moin!

Funktionell gesehen sind GW1000/GW1100/WH2650 und HP2551 ziemlich gleich - es werden alle aktuellen Sensoren unterstützt, und die nutzbaren Online-Dienste sind gleich.
Nur fehlt den displaylosen Geräten eben das Display.
Ein Vorteil der Geräte ohne lokale Anzeige ist die Unterstützung der GW1000-API, was dies unterstützende Software ermöglicht, Daten vom Gerät aktiv abzufragen. Dafür gibt es da aber keine SD-Karte zur lokalen Speicherung der Messwerte.

Es hängt also einzig von Deinem Einsatzszenario ab. Wenn Du ein Display oder die Speicherung auf SD-Karte benötigst, nimm die HP2551.
Kommst Du ohne permanente Anzeige aus oder willst mehr Freiheiten bei der Wahl der Endverarbeitung/Software, nimm eine Konsole ohne Display wie die WH2650 oder das GW1000.

Ich persönlich benötigte das Display nicht - mir war wichtiger, alle Optionen hinsichtlich der Software zu haben. Die Anzeige erfolgte dann über mein Smarthome-System oder den Webbrowser oder irgendwelche Tablets mit PWT.
Später habe ich dann aber doch zusätzlich eine Konsole zur permanenten Anzeige gekauft und so vermutlich im Endeffekt doch ein paar Euros zu viel bezahlt - da wäre es schlauer gewesen, gleich eine HP1000SE Pro zu kaufen. Und das GW1000 gleich mit.
Aber auch Dir würde ich empfehlen, erstmal ohne Konsole zu beginnen und diese ggf. später zu kaufen.

Sorge wegen EOL habe ich nicht.
Zwar gäbe es langsam Bedarf an mehr Bildschirmfläche ob der gewachsenen Anzahl an Sensoren (die inzwischen nicht mehr alle auf dem Hauptschirm der HP2551 passen). Da wird es bestimmt bald einen Nachfolger bzw. ein neues, weiteres Gerät geben.
Aber in Sachen Lifecycle habe ich in den letzten Jahren bei Ecowitt- nur gute Erfahrungen gemacht - kein Gerät wurde von Weiterentwicklungen ausgeschlossen. Bezüglich der Sensorunterstützung ist Ecowitt sogar vorbildlich - selbst Sensoren, die es nicht mehr zu kaufen gibt und bessere (kompatible) Nachfolger haben - werden weiterhin unterstützt (etwa der alte Außensensor der WH2600).

Schönen Sonntag!

Oliver
Benutzeravatar
Werner
Offline
Beiträge: 28
Registriert: 07 Dez 2020, 17:23
Wohnort: Lackenhäuser
Danksagung erhalten: 6 mal
Kontaktdaten:

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#3

Beitrag von Werner »

Hallo,
Funktionell gesehen sind GW1000/GW1100/WH2650 und HP2551 ziemlich gleich
Oliver, dem muss ich widersprechen nur in Bezug auf das Empfangsverhalten.

Den besten Empfang hat das (nach unten immer schlechter)
GW1000
HP2551
GW1100 (empfängt WH41 nicht, deshalb diese Zuordnung, sonst wie GW1000)
WH2650
HP3500
Verglichen des GW1000 mit dem WH2650, ist das WH2650 keine Empfehlung!
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 639
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 9 mal
Danksagung erhalten: 133 mal
Kontaktdaten:

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#4

Beitrag von olicat »

Werner hat geschrieben: 12 Sep 2021, 10:41 Oliver, dem muss ich widersprechen nur in Bezug auf das Empfangsverhalten.
Du meinst den RF-Empfang der per Funk angebundenen Sensoren?
Ich habe da noch keine empirischen Untersuchungen gemacht aber bisher auch keine Auffälligkeiten bemerkt.
Aufgrund der externen Antennen würde ich sogar davon ausgehen, das die HP3500 und die WH2650 da eher im Vorteil wären. Wobei ich noch nicht geprueft habe, ob die externe Antenne die RF- oder die WLAN-Antenne ist.
Die WH2650 fehlt noch in meinem "Zoo" aber alle anderen hier aufgeführten Geräte habe ich hier auch im Einsatz. Sie empfangen - mit beabsichtigter Ausnahme des WH32B bei den GW1x00 - alle Sensoren und dies augenscheinlich auch ohne Probleme.
Vielleicht sollte ich das mal näher untersuchen?
Könntest Du Deine Erfahrungen detaillierter beschreiben?

Oliver
Uli21
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 12 Sep 2021, 06:31

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#5

Beitrag von Uli21 »

Der Unterschied zwischen GW1000 und WH2650 ist dann lediglich:

WH 2650 kommt mit Netzteil
GW1000 hat Sensor eingebaut (an Kabel)

Ist das richtig?
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 74
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Danksagung erhalten: 9 mal
Kontaktdaten:

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#6

Beitrag von Gyvate »

Fast - der GW1000 hat den Drucksensor auf der Platine und den Fühler des Temp/Hum Sensors am Ende des herausgeführten Kabels. Der WH2650 hat einen extra Temp/Hum/Pressure Innensensor (WH32B).
Ansonsten: Stromversorgung GW1000 via USB, WH2650(WH2600Pro)via Netzteil
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16, Weewx, CumulusMX 3143 - http://meshka.eu
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 74
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Danksagung erhalten: 9 mal
Kontaktdaten:

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#7

Beitrag von Gyvate »

Werner hat geschrieben: 12 Sep 2021, 10:41 ......
Verglichen des GW1000 mit dem WH2650, ist das WH2650 keine Empfehlung!
Das kann ich nicht bestätigen.
Ich betreibe zwei WH2650, 4 GW1000, eine HP2551 und einen GW1100 und kann/konnte bisher keinen Unterschied im Empfangsverhalten meiner eigentlich rechts üppigen Sensor-Suite erkennen. Weder bei den Konsolen noch bei angeschlossenen Datenloggern: weewx, CumulusMX und Meteobridge.
Die Platzierung des T/H/P Sensors (WH32B) unabhängig vom Konsolenstandort ist m.E. sehr wohl ein Vorteil für den WH2650.
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16, Weewx, CumulusMX 3143 - http://meshka.eu
Benutzeravatar
Werner
Offline
Beiträge: 28
Registriert: 07 Dez 2020, 17:23
Wohnort: Lackenhäuser
Danksagung erhalten: 6 mal
Kontaktdaten:

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#8

Beitrag von Werner »

Bilder sagen mehr als Worte
WH2650A.png
WH2650A.png (60.02 KiB) 192 mal betrachtet
GW1000A.png
GW1000A.png (60.19 KiB) 192 mal betrachtet
WH2650A_2.png
WH2650A_2.png (63.57 KiB) 192 mal betrachtet
GW1000A_2.png
GW1000A_2.png (66.9 KiB) 192 mal betrachtet
Die größten Probleme hat WH2650A mit den Bodenfeuchte-Sensoren (DP100 bzw. WH51)

Wobei beim WH2650A es unbedingt notwendig ist den WH24 (Aussensensor von der HP1000SE) zu disablen, sonst
wird der WS80 Sensor ganz schlecht empfangen.
Für das GW1000A ist das überhaupt kein Problem.
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 74
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Danksagung erhalten: 9 mal
Kontaktdaten:

Re: HP1000se Pro oder nur Modul WH2600 Pro

#9

Beitrag von Gyvate »

1. wenn die Aussage lautete: " mein WH2650 zeigt gegenüber meinem GW1000 folgendes Verhalten ..." ist das ja OK und stellt das Ergebnis einer Beobachtung dar.

Dies dann allerdings zu verallgemeinern in einer Empfehlung/Nicht-Empfehlung ist m.E. wissenschaftlich haltlos und nicht redlich. Die bezogene Gundgesamtheit und die Anzahl der verwendeten Testobjekte ist viel zu klein, um daraus eine wissenschaftlich fundierte Aussage dieser Art abzuleiten.

Ich habe ein paar mehr Konsolen und Sensoren und kann eben diese Beobachtungen nicht (alle) und nicht in dieser Form bestätigen. Meine WH51 Sensoren (Bodenfeuchte) - und wenn ich mir das wxforum anschaue - auch die von anderen zeigen hier und da ein ein etwas kapriziöses Verhalten, das sich aber bislang über die Zeit ausreguliert - und zwar bei GW1000, WH2650 und der HP2551 gleichermassen, manchmal zusammen, manchmal im Wechsel, obwohl die Konsolen in einem Umkreis von 1,5 m stehen. Hier kann ich nur sagen, dass ich eher dazu tendiere, die WH51 als die Schuldigen anzusehen als die/eine Konsole dafür verantwortlich zu machen.

Die WH51 sind in meiner Beobachtung die eigentliche "Zitterpartie". Gründe (bzw. besser gesagt vermutete, mögliche Gründe) dafür könnte ich vielfältige anführen. Dort hatte ich bei Froggit auch zwei Rückläufer. Ein WH51 ist direkt von Ecowitt und arbeitet problemlos. (Daraus würde ich jetzt aber nichts Belastbares ableiten wie etwa DP100 schlecht, WH51 gut - Froggit macht an den Teilen ja handwerklich nichts. Der Einzige Unterschied ist ggf. dass Ecowitt einzeln bestellte Konsolen und Sensoren vor Versand nochmal extra einzeln testet, wobei ich eben nicht weiss, ob das bei Massenlieferungen z.B. an Froggit genauso intensiv der Fall ist, sondern ich vermute, dass das von Fine Offset an den Reseller (hier: Froggit) delegiert wird und dann dort gemacht werden müsste und ggf. nicht richtig gemacht wird).

2. Mein WH65 Aussensensor (die Aussensensorkombo, die bei Forggit(s) WH3000SE, WH4000SE, HP1000Pro SE mitkommt) verträgt sich mit meiner WS80 ohne wenn und aber. Da ich eine Sensor-"Misch-Darstellung" mache, habe ich für einige Konsolen (für die Aussentemperatur) ein bzw. sind zwei WH32(EP) im Einsatz, aber beide Aussensensor-Gruppen laufen parallel und arbeiten störungsfrei zusammen/parallel. Es ist auch nicht auszuschliessen, dass hier und da ein "Montagsmodell" dabei ist.
Meine WH4000SE Konsole musste bei Froggit zweimal ausgetauscht werden (aber nur, weil die Leuchtanzeige immer schwächer wurde. Daten wurden immer ordentlich geliefert). Drei bis 5 unabhängige Logger 3 x Meteobridge, 2 x weewx, 3 x CumulusMX lesen und speichern die Daten der diversen Konsolen (WS2320E [WH4000SE], HP2551, GW1000, WH2650) direkt oder via custom server Funktion und bislang sind die Daten (dort, wo sie sich vergleichen lassen, d.h. denselben Aussensensor messen) konsistent.
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16, Weewx, CumulusMX 3143 - http://meshka.eu
Antworten