Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

Kaufberatung für Wetterstationen und Zubehör
marco005
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 31 Aug 2021, 09:35
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 3 mal

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#21

Beitrag von marco005 »

LE-Wetter hat geschrieben: 11 Okt 2021, 15:50 Hilfe - ein Regentropfen auf einer Outdoor-Wetterstation :lol:
Ja, Mensch bist du total närrisch, also wenn du so eine Wetterstation haben willst, die Regen aushält, dann musst du natürlich selber was basteln, dass kann Ecowitt/Froggit (noch) nicht leisten :lol: :lol: :lol:


ich könnte da ein Zip Beutel drum machen.... :thumbup: :lol: :lol: :lol: :lol:
marco005
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 31 Aug 2021, 09:35
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 3 mal

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#22

Beitrag von marco005 »

Hallo,

Jetzt wo mein alter Sensor meint, wieder zu funktionieren habe ich heuer meinen Ersatzsensor WS80 von Ecowitt direkt geschickt bekommen. :D
Frogitt hat sich immer noch nicht gemeldet wegen Tausch oder Reklamation! :(
Optisch sieht der schon ein bisschen anders aus oben wo die Sensoren sitzen und die Beschriftung ebenfalls.
Er heisst WS80AN und die SMD Sensoren auf dem Deckel sieht man nicht mehr, da ist jetzt eine art Milchglas in der Mitte drauf, wo keine Solarzellen sind. Und an den Utraschallsensoren sitzen jetzt kleine Silikonkappen, die der alte Sensor nicht hat. Vielleicht sind das ja die Sachen, die ich ankleben sollte.. :?: :roll:
Dient jetzt erstmal als Reserve, bis der alte seinen Geist aufgibt, weil Wetter für ´s Dach klettern ist ja keins zur zeit.
Bilder sind jetzt angefügt.
alter Sensor.jpeg
alter Sensor.jpeg (15.54 KiB) 418 mal betrachtet
neuer Sensor.jpeg
neuer Sensor.jpeg (43.37 KiB) 418 mal betrachtet
neuer Sensor2.jpeg
neuer Sensor2.jpeg (50.3 KiB) 418 mal betrachtet
neuer Sensor3.jpeg
neuer Sensor3.jpeg (22.31 KiB) 418 mal betrachtet
Zuletzt geändert von marco005 am 20 Nov 2021, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
marco005
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 31 Aug 2021, 09:35
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 3 mal

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#23

Beitrag von marco005 »

olicat hat geschrieben: 11 Sep 2021, 22:22 Hi Marco,
marco005 hat geschrieben: 11 Sep 2021, 15:50 bin eben nochmals aufs Dach gestiegen und hab mal schnell das Update vom Kombisensor gemacht!
hast Du zufaellig gesehen, ob oben rechts bei DFU Mode nach dem Update eine andere Version als vorher angezeigt wurde?


ws80ver.png


Nach dem Update sollte da wohl 0200 stehen. Aber was stand da vor dem Update?
Das waere ggf. hilfreich, um zu wissen ob ein Update notwendig ist.

Oliver
Hallo,

Ich habe gerade den neuen Sensor am USB Kabel gehabt, dieser besitzt schon das Update!
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 772
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 10 mal
Danksagung erhalten: 149 mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#24

Beitrag von olicat »

Hi!
Ich habe gerade den neuen Sensor am USB Kabel gehabt, dieser besitzt schon das Update!
Bisher hatte ich die Berichte hier so verstanden, das sowohl vor als auch nach dem Update oben rechts 0200 angezeigt wird - man also daraus nicht den Update-Stand ablesen kann. Wobei ich das tatsaechlich anders erwarten wuerde und vielleicht auch nur nicht richtig gelesen habe ...

Oliver
marco005
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 31 Aug 2021, 09:35
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 3 mal

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#25

Beitrag von marco005 »

Hallo,

ich habe Aufgrund der niedrigen Temperaturen meine Heizung für das Ultraschallanemometer aktiviert, welche ich extra noch bei Ecowitt gekauft hatte.
So ganz schlau werde ich aus dem Teil nicht. Lt. Beschreibung sollte doch über ein Thermostat unterhalb 3°C Außentemperatur die Heizung automatisch starten und darüber wieder ausgehen.
1. Laut Strommessgerät ist das Netzteil aus bei 2°C und jetzt aktuell bei 5.5°C verbrät das Teil 12 Watt nach dem einstecken, bleibt dort für 5 Minuten und zieht dann wieder 0 Watt und bleibt aus,egal, wie kalt oder warm es draußen ist. :?:
2.Startet erst nach mehrmaligen ein und ausstecken,dann das gleiche wie oben beschrieben.
Ich versteh das nicht.Lasse jetzt mal die Fritzdect Steckdose dran und berichte weiter.
Hat irgenwer einen Tipp oder das gleiche Problem?
Screenshot 2021-11-17 at 20-36-40 FRITZ Box 7590.png
Screenshot 2021-11-17 at 20-36-40 FRITZ Box 7590.png (27.25 KiB) 251 mal betrachtet
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 227
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 28 mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#26

Beitrag von Gyvate »

Hier ein Temperaturverlauf mit eingeschalteter Heizung im Januar 2021 - das Auf und Ab ist klar zu erkennen, wenn die Heizung einschaltet und wieder ausschaltet.
WS80_heating effect-2.JPG
WS80_heating effect-2.JPG (38.41 KiB) 250 mal betrachtet
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16 2657, Weewx 4.5.1, CumulusMX 3154 - http://meshka.eu
marco005
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 31 Aug 2021, 09:35
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 3 mal

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#27

Beitrag von marco005 »

Hallo,

ich habe jetzt mal die Temperaturen und den Stromverbrauch/Einschaltzeit geloggt.
Es war kein einziges mal unter 3°C, siehe Screenshot.Heizung geht trotzdem in verschiedenen Intervallen an.
Das verstehe ich nicht bzw. ist für mich nicht logisch nachvollziehbar. Das einzige, was ich noch vermute, es könnte die Windchill Temperatur genommen werden zum einschalten der Heizung.

Gruß
Screenshot 2021-11-18 at 16-22-21 Ecowitt Weather.png
Screenshot 2021-11-18 at 16-22-21 Ecowitt Weather.png (37.39 KiB) 211 mal betrachtet
Screenshot 2021-11-18 at 16-22-51 Ecowitt Weather.png
Screenshot 2021-11-18 at 16-22-51 Ecowitt Weather.png (35.87 KiB) 211 mal betrachtet
Screenshot 2021-11-18 at 16-24-29 FRITZ Box 7590.png
Screenshot 2021-11-18 at 16-24-29 FRITZ Box 7590.png (31.66 KiB) 211 mal betrachtet
marco005
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 31 Aug 2021, 09:35
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 3 mal

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#28

Beitrag von marco005 »

Hallo,

nach dem gestrigen Totalausfall meines Windmessers von Frogitt bin ich doch aufs Dach und habe den Ersatzsensor von Ecowitt installiert. Habe aber vorher das vorhandene Klebeetikett entfernt, weil ich neugierig und es ja sowieso aus Papier war. Den Rest sieht man auf den Bildern vom anderen Sensor, die ja bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen.

Ich war entsetzt und vielleicht hatte ich ja nur ein Montagsmodell erwischt. Ich hatte den alten Sensor eine Nacht auf der Heizung zum trocknen, Wasser ist verdunstet und Sensor trocken, blaue Led geht aber nicht mehr an nach einlegen der Batterien, reset auch ohne Erfolg. Fakt ist, das Ding ist komplett tot.
Der neue Sensor läuft bisher einwandfrei, es hat aber auch noch nicht geregnet.

Ich habe alles wieder zusammengesteckt(mehr war es wirklich nicht), das Solarmodul mittels Bajonettverschluss wieder arretiert, Dichtungen kontrolliert, aber keine Ursache für den Wassereinbruch gefunden. Und nein, der Sensor lag nicht unter Wasser und einen Tsunami hatten wir auch nicht.

Es ist wenig bis gar kein Lack auf der Platine vorhanden zum Schutz vor Feuchtigkeit.

Habe Frogitt jetzt abermals angeschrieben zwecks Tausch den Sensors, befürchte aber wieder keine Antwort zu erhalten., geschweige einen neuen Sensor.

Derweil hat die Tempest mir freundlich gesagt, das sie keinen Saft mehr hat und so den Wind nicht mehr alle 3 Sekunden loggt, sondern nur noch jede Minute, bis der Akku wieder was geladen ist, aber ohne Sonne :-Su kann das noch was dauern. :lol:
tempest.jpeg
tempest.jpeg (57.17 KiB) 153 mal betrachtet
Gruß

Marco
Dateianhänge
platine.jpeg
platine.jpeg (125.25 KiB) 153 mal betrachtet
sensor4.jpeg
sensor4.jpeg (63.27 KiB) 153 mal betrachtet
sensor3.jpeg
sensor3.jpeg (133.99 KiB) 153 mal betrachtet
sensor2.jpeg
sensor2.jpeg (128.62 KiB) 153 mal betrachtet
sensor1.jpeg
sensor1.jpeg (118.04 KiB) 153 mal betrachtet
Ohne Etikett
Ohne Etikett
nachher.jpeg (56.35 KiB) 153 mal betrachtet
mit Etikett
mit Etikett
vorher.jpeg (80.07 KiB) 153 mal betrachtet
marco005
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 31 Aug 2021, 09:35
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 3 mal

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#29

Beitrag von marco005 »

Hallo,
Der Sensor läuft jetzt seit 5 Tagen fehlerfrei, es gab Regen, Frost und Nebel und ich habe keine Auffälligkeiten feststellen können. Vom Gefühl misst dieser Sensor sehr wenig Wind besser und spricht auch schneller und empfindlicher an als der alte Sensor. Windstille kommt bei diesem Sensor fast nicht vor.Es könnte an der neuen Version liegen.
Nachbar Stationen habe ich hier leider keine zum Vergleich, obwohl das bei Wind ja auch schwierig wird.
Mal sehen, vielleicht hatte ich aber einfach nur Pech.
Frogitt hat sich auch gemeldet und der alte Sensor ist zwecks Reklamation bei denen im Haus. Im Rücksendeformular steht explizit 6 Monate bei Reklamationen. :?:
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 227
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 28 mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Inbetriebnahme HP1000SE PRO Ultrasonic

#30

Beitrag von Gyvate »

marco005 hat geschrieben: 24 Nov 2021, 10:07 Hallo,
Der Sensor läuft jetzt seit 5 Tagen fehlerfrei, es gab Regen, Frost und Nebel und ich habe keine Auffälligkeiten feststellen können. Vom Gefühl misst dieser Sensor sehr wenig Wind besser und spricht auch schneller und empfindlicher an als der alte Sensor. Windstille kommt bei diesem Sensor fast nicht vor.Es könnte an der neuen Version liegen. *1)
Nachbar Stationen habe ich hier leider keine zum Vergleich, obwohl das bei Wind ja auch schwierig wird.
Mal sehen, vielleicht hatte ich aber einfach nur Pech.
Frogitt hat sich auch gemeldet und der alte Sensor ist zwecks Reklamation bei denen im Haus. Im Rücksendeformular steht explizit 6 Monate bei Reklamationen. :?: *2)
*1) Ich glaube nicht, dass das an der neuen Version liegt. So hat sich meine WS80 von Anfang an verhalten - aber vielleicht ist es mit der neuen Version noch besser. ;) - Vielleicht hatte Dein alter ja "einen Schuss" - er zeigte ja nicht umsonst Probleme. Kommt in den besten Familien (und bei den besten Produkten) vor, dass es Ausreißer gibt.

*2) das ist die Gesetzeslage, auf die sich Froggit (manchmal nur zur Abschreckung, manchmal aber auch ganz harte Linie) beruft. Nach sechs Monaten kommt es zur Umkehrung der Beweislast, d.h. der Käufer muss nachweisen, dass der Mangel von Anfang an bestand [fast unmöglich]. Die gesamte Gewährleistung gilt natürlich für den gesamten Zeitraum, den der Händler einräumt (mindestens und Regelfall ein Jahr). Kulanz ist bei Froggit ein sehr durchmischtes Thema. Manchmal kommentar- und problemlos, manchmal nicht existent.
Aus dieser mehrfach gemachten Erfahrung heraus, besorg(t)e ich mir einiges an Wetterhardware bei Ecowitt (auch wenn's länger dauerte - denn die halten sich an das eine Jahr und sind auch schon darüberhinaus kulant - da habe ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht) oder bei Steinberg Systems via expondo.de (allerdings beschränkte Auswahl, nur die Basisversionen).

Letztere bieten drei Jahre (!) Gewährleistung auf die Wetterstationen. Da hab ich schon mal (allerdings Sonderangebot) die WH2650-Station (SBS-WS-600), also WH2650 (Froggit WH2600Pro WiFi) und die 7-in-1 Sensorgruppe für 65 EUR bekommen (Regelpreis 95 EUR, immer noch 30+ EUR weniger als bei Froggit). Siehe meine Preisliste im Forum.
Steinberg Systems vertreibt im Hauptgeschäft Präzisionswaagen. Vielleicht unterziehen die ihre Fine Offset Anlieferungen einer zusätzlichen Qualitätskontrolle und können sich daher die 3 Jahre leisten... :roll:
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi 2/16 2657, Weewx 4.5.1, CumulusMX 3154 - http://meshka.eu
Antworten