Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

Kaufberatung für Wetterstationen und Zubehör
Antworten
Waterwind
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 12 Mai 2021, 00:11
Wohnort: Ihlienworth
Danksagung erhalten: 1 mal

Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#1

Beitrag von Waterwind »

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dieser Station "dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO"?
Da ich mich wohl langsam von meiner WS2500, mangels funktionierender Sensoren verabschieden muß, suche ich jetzt
eine neue Wetterstation.
Für uns wichtig ist Wind/Regen, Thermo/Hygro innen und außen. Außen mindestens 4 Sensoren. Sie sollte eine Ableseeinheit/Display haben wo man aktuell mal schnell drauf schauen kann und ich möchte aber auch gleichzeitig die Daten an meinem Wetter PC im Arbeitszimmer per WS-Win ständig aufzeichnen und auswerten können. Und sie sollte natürlich bezahlbar sein.
Weiß jemand ob die oben genannte WS dies erfüllen kann?

Danke für Hilfe

LG Dirk
Gruß Dirk, Eiserner Verfechter und Besitzer der Wetterstation WS2500 und WS2500 PC. Es gab nie eine bessere.
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 449
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 7 mal
Danksagung erhalten: 102 mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#2

Beitrag von olicat »

Moin!

Die dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO aka Froggit HP1000SE Pro aka Ecowitt HP2551 ist hier im Forum weit verbreitet.
Auch in Kombination mit WSWin - siehe hier.

Grundsaetzlich sollte diese Station Deine Wuensche befriedigen koennen. Zusaetzlich zu einem Aussensensor sind 8 weitere Temp/Hum-Sensoren (auch aussen) nutzbar. Mit Verfuegbarkeit des WN34 kommen noch weitere 8 Kanaele hinzu. Beachte aber, das die Temperaturensoren WH31 nicht wasserdicht sind und somit witterungsgeschuetzt angebracht werden sollten - etwa unter einem Dach oder in einem Schutzgehaeuse. Zumindest die billigen Strahlenschutzgehaeuse (wie etwa das TFA-Wetterschutzgehaeuse) sind - nach eigenen Versuchen - bei direkter Sonneneinstrahlung eher nicht zu gebrauchen.
Fuer die Anbindung von WSWin gibt es verschiedene Loesungsansaetze, wobei der "speichere die Wetterdaten per custom server-Funktion auf einem (lokalen) Webserver und rufe die Daten per curl ab und nutze die Dateiueberwachung von WSWin"-Aufbau wohl der zu praeferierende ist.
Klingt komplizierter als es ist - siehe Thread oben.
Laeuft der WSWin-Rechner bei Dir 24/7?

Gruss, Oliver
Opticusmaximus
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 09 Feb 2021, 19:32

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#3

Beitrag von Opticusmaximus »

Habe die o.g. Station und bin damit sehr zufrieden. Habe die Variante mit dem Ultraschall-Windmesser, das Teil funktioniert wirklich gut. Hab eine Speicherkarte in Verwendung, und lese die Daten alle 3-4 Wochen in WsWin ein. Speicherintervall ca. 5 Minuten. Der Regenmesser hat eine Auflösung von 0,1mm! Reichhaltiges Zubehör idt ebenfalls verfügbar, zB Erdfeuchtemesser-für den Garten interessant oder Luftgütesensoren, und eine lustige spielerei: Blitzortung. Wie gesagt, in Summe gesehen eine empfehlenswerte Station.
Waterwind
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 12 Mai 2021, 00:11
Wohnort: Ihlienworth
Danksagung erhalten: 1 mal

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#4

Beitrag von Waterwind »

Hallo ihr beiden,

ja das liest sich schon mal gut was ihr beide schreibt.
Und jetzt die Antworten von mir geordnet:
zu olicat: Ja der PC ist speziell nur für WSWin und läuft 24/7. Ich habe gerne auch einen kompletten Überblick über alle Daten und Sensoren in meinem Arbeitszimmer. Die Außensensoren hängen alle Wassergeschützt, also keine Regen- oder Spritzwasser. Das Display soll wieder in der Küche hängen für einen schnellen kurzen informativen Überblick. Den von dir verlinkten Beitrag mit WSWin schau ich mir noch an.

zu Opticusmaximus: auch deine Infos hören sich gut an. Der Ultraschall-Windmesser interessiert mich ja richtig und auch die Auflösung des Regenmessers find ich gut. Wind und Regen ist für uns hier oben in Nordseenähe sehr wichtig. Erdfeuchte brauch ich eher wenig, aber ein Bodentempsensor wäre schön. Blitzortung wie du sagst ne schöne Spielerei aber vielleicht gar nicht so uninteressant. Speicherkarte ist eher für mich nicht so interessant da ich die Daten gerne aktuell 24/7 auf meinem Wetter PC im Arbeitszimmer habe und speicher, wie oben schon geschrieben.

Aber nochmal Danke euch beiden für die Hilfe hat mir wirklich schon sehr geholfen.

LG Dirk
Gruß Dirk, Eiserner Verfechter und Besitzer der Wetterstation WS2500 und WS2500 PC. Es gab nie eine bessere.
Waterwind
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 12 Mai 2021, 00:11
Wohnort: Ihlienworth
Danksagung erhalten: 1 mal

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#5

Beitrag von Waterwind »

So nochmal ich,

hab mir den WSWin Beitrag angeschaut. Liest sich schon ganz schön kompliziert und kostet so pi mal Daumen nochmal ca.100€ extra. Zudem bräuchte ich wohl einen PC mit Win10. Mein Wetter PC ist aber ein eher älteres von uns ausrangiertes Laptop mit Win7 Prof. Ob ich das nochmal auf Win10 umstellen kann glaub ich kaum, aber muß ich meinen PC Profi fragen.
Aber mal sehen, zumindest nochmal Danke für die ausführlichen Infos.

LG Dirk

PS.: Noch ein Frage an die Erfahrenen mit der Station. Wenn ich mir ein weiteres Display ins Arbeitszimmer hänge, kann ich es dann leichter mit dem PC auslesen oder verbinden?
Gruß Dirk, Eiserner Verfechter und Besitzer der Wetterstation WS2500 und WS2500 PC. Es gab nie eine bessere.
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 449
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 7 mal
Danksagung erhalten: 102 mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#6

Beitrag von olicat »

Moin!

Eine funktionierende Raspi-Loesung erhaelt man auch fuer ca. 50EUR.
Windows 10 als Systemvoraussetzung fuer WSWin ist mir nicht bekannt. Das sollte auch auf Win7 funktionieren. Es gibt eine Testversion, die koenntest Du ganz ohne Bezahlung einfach mal installieren und testen.
Wenn ich mir ein weiteres Display ins Arbeitszimmer hänge, kann ich es dann leichter mit dem PC auslesen oder verbinden?
Klares Jein.
Das Display HP2551C (das aus dem HP1000SE Pro-Bundle) hat keine Rechnerschnittstelle.
Es gibt aber zwei Displays, die direkt mit dem Rechner verbunden werden koennen. Allerdings ist das eine eingeschraenkt bei der Unterstuetzung modernerer Sensoren und das andere bisher ungetestet und nicht in Deutschland erhaeltlich.
Beide koennen jedoch per USB mit dem Rechner verbunden werden und bei beiden soll der Zugriff auf die Daten moeglich sein.
Vielleicht kann ich mich irgendwann mal dazu durchringen, zu Testzwecken ein HP3501 zu kaufen.

BTW:
Es sollte auch Webserver fuer Windows geben, die eine PHP-Seite betreiben koennen. Diesen koennte man ggf. auf dem Win7-Rechner parallel laufen lassen. An einer entsprechenden Minimalloesung (einfach nur ein Programm, dass die Daten der Wetterstation entgegennimmt und in ein CSV wandelt) arbeite ich gerade.

Gruss, Oliver
Benutzeravatar
wneudeck
Offline
Beiträge: 350
Registriert: 27 Nov 2020, 22:23
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 47 mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#7

Beitrag von wneudeck »

Hallo,
nur dazu:
Windows 10 als Systemvoraussetzung fuer WSWin ist mir nicht bekannt.
So ist es.
WSWIN läuft definitiv auch auf allen älteren Windows-Versionen
Opticusmaximus
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 09 Feb 2021, 19:32

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#8

Beitrag von Opticusmaximus »

Waterwind hat geschrieben: 18 Mai 2021, 23:28 So nochmal ich,

hab mir den WSWin Beitrag angeschaut. Liest sich schon ganz schön kompliziert und kostet so pi mal Daumen nochmal ca.100€ extra. Zudem bräuchte ich wohl einen PC mit Win10. Mein Wetter PC ist aber ein eher älteres von uns ausrangiertes Laptop mit Win7 Prof. Ob ich das nochmal auf Win10 umstellen kann glaub ich kaum, aber muß ich meinen PC Profi fragen.
Aber mal sehen, zumindest nochmal Danke für die ausführlichen Infos.

LG Dirk

PS.: Noch ein Frage an die Erfahrenen mit der Station. Wenn ich mir ein weiteres Display ins Arbeitszimmer hänge, kann ich es dann leichter mit dem PC auslesen oder verbinden?
Das brauchst ja alles nicht. Wenns nur darum geht WSWin mit Daten zu füttern um die langjährige Statistik weiterzuführen (so wars zumindest bei mir) genügt ein Micro SD Card und die alle paar Wochen über x-csv in WsWin einzulesen. Funktioniert einwandfrei.
Waterwind
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 12 Mai 2021, 00:11
Wohnort: Ihlienworth
Danksagung erhalten: 1 mal

Re: Erfahrung mit - dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO

#9

Beitrag von Waterwind »

Moin,

olicat und Werner: Das WSWin auf einem älteren System läuft weiß ich doch. Hab es ja seit zig Jahren auf meinem Wetter PC, die Vollversion. War nur weil in dem Raspi Beitrag stand "läuft auf einem Win10 Rechner". Aber war wohl nur ein Beispiel wo es bei dem Verfasser läuft.

0pticusmaximus: Mir geht es eben nicht nur um die Langzeitaufzeichnung. Sondern darum das ich auf dem PC ein ständigen kompletten Überblick über alle Sensoren habe ohne das ich am Display etwas durchblättern muß. Das Display hängt in der Küche für einen schnellen kurzen Überblick im vorbei gehen. Der PC für einen 24 Stunden Überblick aller gewünschten Sensoren. Deswegen der24/7 Betrieb.

LG Dirk
Gruß Dirk, Eiserner Verfechter und Besitzer der Wetterstation WS2500 und WS2500 PC. Es gab nie eine bessere.
Antworten