Nexus Sende-/Empfangsleistung verbessern

Für Geräte von TFA Dostmann
Antworten
Talent
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 09 Dez 2020, 15:22

Nexus Sende-/Empfangsleistung verbessern

#1

Beitrag von Talent »

Hallo,

ich habe im ersten Stock eine TFA Nexus Zentrale und den externen Temperaturfühler im Keller. Leider kommt so keine Verbindung zustande. Im alten Forum gab es mal eine Anleitung, wie man die Empfangsleistung verbessern kann. Die finde ich aber nicht mehr.

Im Keller habe ich noch schwachen WLAN-Empfang. Oder gibt es mitterweile eine bessere Alternative, die Temperaturanzeige in den ersten Stock zu bekommen, ohne ein ganzes Smarthome-System zu installieren?
Benutzeravatar
Buxi
Offline
Beiträge: 95
Registriert: 07 Dez 2020, 18:40
Wohnort: Tuttlingen/Donau
Danksagung erhalten: 5 mal

Re: Nexus Sende-/Empfangsleistung verbessern

#2

Beitrag von Buxi »

Hallo Talent,

was meintest du da im Speziellen?
Es besteht jedenfalls die Möglichkeit das bessere Empfänger-Modul „RX-4MM3/F“ in die Basisstation einzubauen, was mit wenig Aufwand geschehen kann und keine 10 € kostet. Allerdings sollte man für die wenigen Lötstellen mit einem Lötkolben umgehen können. Danach ist in jedem Fall besserer Empfang garantiert.
Hierfür gibt es von mir eine detaillierte Umbauanleitung, die du per E-Mail von mir anfordern kannst.
Hier ist das Modul erhältlich:
https://www.tme.eu/de/details/rx-4mm3_f ... 50201139g/
Gruß, Burkhardt xxBild      ● Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.
Stationen: Cresta WXR-815LM, TFA Genio 300
Talent
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 09 Dez 2020, 15:22

Re: Nexus Sende-/Empfangsleistung verbessern

#3

Beitrag von Talent »

Ja, ich glaube, das war es. Ist das. Habe mir gerade mal das Modul an der Antenne angesehen. Das ist ja sehr viel SMD. Muss man für den Umbau SMD löten können?
Benutzeravatar
Buxi
Offline
Beiträge: 95
Registriert: 07 Dez 2020, 18:40
Wohnort: Tuttlingen/Donau
Danksagung erhalten: 5 mal

Re: Nexus Sende-/Empfangsleistung verbessern

#4

Beitrag von Buxi »

Was hast du da wo dir angesehen?
Am Modul ist überhaupt nichts zu löten, nur 4 PINs des Moduls müssen mit den Kabeln der Station verbunden werden: Stromversorgung +/–, Datensignal, Antennenanschluss; das ist es auch schon.
Gruß, Burkhardt xxBild      ● Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.
Stationen: Cresta WXR-815LM, TFA Genio 300
Talent
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 09 Dez 2020, 15:22

Re: Nexus Sende-/Empfangsleistung verbessern

#5

Beitrag von Talent »

Ah, OK. Das würde ich mir noch zutrauen.
Benutzeravatar
Buxi
Offline
Beiträge: 95
Registriert: 07 Dez 2020, 18:40
Wohnort: Tuttlingen/Donau
Danksagung erhalten: 5 mal

Re: Nexus Sende-/Empfangsleistung verbessern

#6

Beitrag von Buxi »

Na ja, zumindest hast du dem Usernamen nach Talent dazu. :mrgreen:
Gruß, Burkhardt xxBild      ● Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.
Stationen: Cresta WXR-815LM, TFA Genio 300
Benutzeravatar
Buxi
Offline
Beiträge: 95
Registriert: 07 Dez 2020, 18:40
Wohnort: Tuttlingen/Donau
Danksagung erhalten: 5 mal

Empfangsleistung verbessern

#7

Beitrag von Buxi »

Hallo Talent,

wie sieht es mit dem Nachrüsten des besseren Empfangmoduls aus? Etwa im Selbstversuch schon durchgeführt oder zögerst du noch?
Wie ich schon einmal sagte, ich kann dir meine Umbauanleitung anbieten, da steht alles erforderliche drin. Siehe auch diesen Link:
viewtopic.php?f=23&t=182

Ohne größere Kenntnisse über Station, Modul und Materie, kann etwas davon leicht geschrottet werden, was einigen mutigen Usern schon passiert ist. Es ist also nicht ratsam „das Rad neu erfinden“ zu wollen.
Gruß, Burkhardt xxBild      ● Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.
Stationen: Cresta WXR-815LM, TFA Genio 300
Antworten