FOSHKplugin

Für Geräte von froggit
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 979
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 112 mal
Kontaktdaten:

Re: FOSHKplugin

#111

Beitrag von Gyvate »

Floridadriver hat geschrieben: 14 Jan 2022, 19:53 Danke,
nachstehend meine conf Dateifoshkplugin_conf.txt

Michael
auf den ersten Blick fällt mir etwas sofort auf
FWD_URL = 192.168.x.xxx:8572 (IP Tablet)
müsste
FWD_URL = 192.168.x.xxx:8572/ lauten !
der "/" ist notwendig
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553, GW2001 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi4B-2GB/16GB SLC 2826, Weewx 4.5.1/4.8.0, CumulusMX 3.19.1 b3196, Barani MeteoShield Pro, Personal Weather Tablet (PWT) - http://meshka.eu
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 1261
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 219 mal
Kontaktdaten:

Re: FOSHKplugin

#112

Beitrag von olicat »

Micha,.

lass im Moment weitere Versuche. Ich schau mir nachher Deine Config genauer an und korrigiere sie ggf
Erstmal müssen die Kinder ins Bett ...
Bis nachher!

Oliver
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 979
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 112 mal
Kontaktdaten:

Re: FOSHKplugin

#113

Beitrag von Gyvate »

unabhängig von der foshkplugin.conf ...

Hast Du mal überprüft, ob systemd überhaupt richtig installiert ist ?
unter WSL "systemctl" (ohne "") eingeben - dann müsste eine längere Liste ausgegeben werden.
Nur, wenn systemd richtig installiert ist, kann das Kommando
sudo service servicename start
(oder stop oder restart oder status) funktionieren.
servicename wäre hier "foshkplugin" (ohne "")

ansonsten die Log-Dateien ansehen: nano xxx-foshkplugin.log
(im foshkplugin-Verzeichnis)
log-foshkplugin.log (allgemeines Protokoll)
raw-foshplugin.log (Empfangsprotokoll)
snd-foshplugin.log (Sendeprotokoll)
ob überhaupt etwas passiert - und was passiert

Wenn Du die drei Log-Dateien zur Verfügung stellst, kann man sehen, wo es hakt.
Die .conf Datei haben wir ja schon.

Ansonsten klinke ich mich jetzt hier aus - Oliver wird sein Tool schon bei Dir zum Laufen bringen 8-)
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553, GW2001 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi4B-2GB/16GB SLC 2826, Weewx 4.5.1/4.8.0, CumulusMX 3.19.1 b3196, Barani MeteoShield Pro, Personal Weather Tablet (PWT) - http://meshka.eu
Floridadriver
Offline
Beiträge: 51
Registriert: 14 Nov 2021, 14:06

Re: FOSHKplugin

#114

Beitrag von Floridadriver »

Hallo zusammen,

Oliver, lass dir bitte Zeit ich habe keine Eile. Falls du weiter Informationen, Dateien benötigst oder ich was testen soll, lass es mich bitte Wissen.

Schönen Abend
Michael
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 1261
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 219 mal
Kontaktdaten:

Re: FOSHKplugin

#115

Beitrag von olicat »

Hi Michael,

ich habe ein paar Aenderungen an der Config vorgenommen:
Vielleicht aufgrund einer Aenderung im Windows-System mit einem ungeeigneten Editor, vielleicht aber auch nur weil ich es aus dem Forum kopiert hatte: die Config-Datei lag im falschen Format (Windows-Format) und mit dem falschen Zeichensatz (Unicode UTF-16 statt UTF-8) vor.
Die Config-Datei sollte im Unix-Format (Zeilenende lf statt crlf) und im Zeichensatz UTF-8 gespeichert werden. Wenn Du Aenderungen unter Windows taetigen willst, nutze dazu einen geeigneten Editor (etwa Notepad++) und speichere die Datei als Unix-Datei im UTF-8.
Ansonsten habe ich den LOX_PORT und die LOX_IP entfernt, beides benoetigst Du nicht.
Im Forward fuer PWT habe ich die FWD_URL angepasst. Ebenso in der FWD_URL des Forward-1.

Idealerweise laedst Du die Datei im Anhang auf Deinen Rechner, auf dem WSL laeuft und speicherst diese dort auf C:\Temp\
Klicke also mit der rechten Maustaste auf den Link unten foshkplugin.conf.txt und waehle dann "Speichern unter". Im daraufhin aufpoppenden Fenster zur Auswahl des Speicherortes waehlst Du zuerst "Windows (C:)" und dann im oberen Bereich "Neuer Ordner".
Benenne den neuen Ordner als "Temp" (ohne Anfuehrungszeichen).
Wechsle in das Verzeichnis Temp per Doppelklick auf Temp und klick dann auf "Speichern".
Somit liegt die Datei foshkplugin.conf.txt in C:\Temp\.

Im Linux unter WSL kannst Du die Datei dann mit einem

Code: Alles auswählen

sudo cp /mnt/c/Temp/foshkplugin.conf.txt /opt/FOSHKplugin/foshkplugin.conf
an die richtige Stelle im Linux-Filesystem kopieren.
Stelle sicher, das Du im WSL im "richtigen" Verzeichnis bist:

Code: Alles auswählen

cd /opt/FOSHKplugin/
Aendere die IP-Adressen bei WS_IP und FWD_URL sowie das PASSWORD im Forward-1.

Code: Alles auswählen

sudo nano foshkplugin.conf
Dann sollte zumindest die Config passen.

Dann schreib mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

sudo service foshkplugin stop
Dann starte mal bitte in /opt/FOSHKplugin

Code: Alles auswählen

sudo ./foshkplugin.py
Damit sollte FOSHKplugin als Programm starten und die eingehenden Daten der Wetterstation verarbeiten.
Wenn es Fehlermeldungen dazu gibt, bitte auch schicken.
Gibt es keine Fehlermeldungen darfst Du mit STRG-C das Programm nochmal beenden und mit einem

Code: Alles auswählen

sudo service foshkplugin start
als Service neu starten.
Ob FOSHKplugin als Dienst (Service) gestartet wurde, erfaehrst Du mit einem

Code: Alles auswählen

sudo service foshkplugin status
Mit einem Q kommst Du aus der Anzeige wieder raus.
Ein "Active: active (running)" und ggf. ein gruener Punkt signalisieren, das der Dienst erfolgreich gestartet wurde und der Dienst somit laeuft.

BTW:
Es bringt niemanden etwas, die internen Adressen wie 192.168.178.12 zu maskieren. Diese Adressen sind - selbst wenn sie bekannt sind - ausschliesslich vom internen Netzwerk erreichbar.
Auch jemand, der Dir Boeses will, kann mit diesen Adressen nichts anfangen, solange er nicht in Deinem lokalen Netzwerk ist. Diese internen Adressen werden nicht durch das Internet geroutet.

Schoenen Abend, viel Erfolg und ggf. bis spaeter!

Oliver
Dateianhänge
foshkplugin.conf.txt
(1.71 KiB) 11-mal heruntergeladen
Floridadriver
Offline
Beiträge: 51
Registriert: 14 Nov 2021, 14:06

Re: FOSHKplugin

#116

Beitrag von Floridadriver »

Guten Abend Oliver,

vielen Dank für deine Hilfe. Ich werde morgen die Änderungen vornehmen und dir Bescheid geben.
Ich hoffe es klappt diesmal in kürzer Zeit.

Grüße
Michael
Floridadriver
Offline
Beiträge: 51
Registriert: 14 Nov 2021, 14:06

Re: FOSHKplugin

#117

Beitrag von Floridadriver »

Hallo Oliver,
habe jetzt alles installiert und "FOSHKplugin" aktive, grüner Punkt.
Leider kommt nichts bei PWT und WU an.
Im Anhang die Conf und log Dateien, ich hab Sie mit dem MS Explorer kopiert, die Änderungen aber in Ubuntu mit nano gemacht.
Ubuntu möchte ein Update jetzt durchführen oder erst später. Ich sichere jetzt schon jeden Schritt mit Acronis Image für alle Fälle.
Ich glaube wir sind dem ganzen sehr Nah und es fehlt vielleicht das letzte Feintuning.

Michael
snd-foshkplugin.log
(1.35 KiB) 10-mal heruntergeladen
raw-foshkplugin.log
(990 Bytes) 13-mal heruntergeladen
log-foshkplugin.log
(15.06 KiB) 12-mal heruntergeladen
Der Dateianhang foshkplugin-conf.txt existiert nicht mehr.
Benutzeravatar
olicat
Offline
Beiträge: 1261
Registriert: 07 Dez 2020, 19:33
Wohnort: Hohen Neuendorf
Hat sich bedankt: 16 mal
Danksagung erhalten: 219 mal
Kontaktdaten:

Re: FOSHKplugin

#118

Beitrag von olicat »

Mach mal bitte ein Screenshot von den Customized Einstellungen im WS View und stell das hier ein.
Ich vermute dort einen Fehler.

Oliver
Floridadriver
Offline
Beiträge: 51
Registriert: 14 Nov 2021, 14:06

Re: FOSHKplugin

#119

Beitrag von Floridadriver »

Hallo Oliver,
nachstehend der screenshot
Customized.jpg
Customized.jpg (221.5 KiB) 284 mal betrachtet
Michael
Benutzeravatar
Gyvate
Offline
Beiträge: 979
Registriert: 10 Aug 2021, 21:41
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 112 mal
Kontaktdaten:

Re: FOSHKplugin

#120

Beitrag von Gyvate »

hast Du die Portweiterleitung für Deine WSL Adresse und Port eingerichtet ? - Sonst kommt nichts an !
in Ubuntu:
ip addr|grep eth0
(das "|" ist kein L oder i sondern ein Pipe-Zeichen - i.d.R. ALT-Gr + >/< Taste.)
sollte so etwas wie
6: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc mq state UP group default qlen 1000
inet 172.20.213.41/20 brd 172.20.223.255 scope global eth0
liefern.
Mit dieser Adresse in Windows 10/11 in einer Konsole mit Administratorrechten den folgenden Befehl eingeben:
netsh interface portproxy add v4tov4 listenport=8080 listenaddress=0.0.0.0 connectport=8080 connectaddress=172.xxx.xxx.xxx

xxx ist jeweils das, was beim ip addr Befehl für Dich herauskommt.

Und stell mal das Intervall in WS View auf 16 Sekunden. ;)
Sonst wartest Du ja gefühlt ewig, bis etwas ankommt. (Du musst ca. die doppelte Zeit dessen, was eingestellt ist, einrechnen - ausser bei einem GW1000/DP1500).
WH4000SE/WS2320E, HP1000SE Pro/HP2553, GW2001 - DP1500, GW1100, GW1000, WH2650, Meteobridge RPi4B-2GB/16GB SLC 2826, Weewx 4.5.1/4.8.0, CumulusMX 3.19.1 b3196, Barani MeteoShield Pro, Personal Weather Tablet (PWT) - http://meshka.eu
Antworten